Ergebnisse der 39. Wolfsburger Ruderregatta 2018

Hier die Ergebnisse der 39. Wolfsburger Ruderregatta als PDF zum Download: Ergebnisse_Wolfsburg_2018 [PDF]

Meldeergebnis 2018

Das Meldeergebnis der 39. Wolfsburger Ruderregatta liegt in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Weiterhin sind die Kinderrennen sehr beliebt. Der Samstag ist vom Zeitplan relativ voll gepackt, dafür ist der Sonntag dann deutlich entspannter.

Das Meldergebnis kann hier heruntergeladen werden. Es Enthält ein paar Änderungen zur ersten im DRV-Portal veröffentlichten Version. Die aktuelle Version im DRV-Portal (V4) ist die gleiche wie diese hier.

Download Meldeergebnis 2018 (V4 – vom 20.08.2018/13:00)

Termin für die 39. Wolfsburger Ruderregatta und NSM/NLM 2018

Nun steht es fest: der Wolfsburger Ruder-Club wird auch in 2018 wieder die Niedersächsischen Landes- und Sprintmeisterschaften ausrichten.

25./26. August 2018
39. Wolfsburger Ruderregatta

verbunden mit den

Niedersächsischen Landes- und Sprintmeisterschaften 2018

Ergebnisse der 38. Wolfsburger Ruderregatta 2017

Hier die Ergebnisse der 38. Wolfsburger Ruderregatta als PDF zum Download: Ergebnisse Wolfsburg 2017 [PDF]

(aktualisierte Fassung)

Meldeergebnis 2017

Das Meldeergebnis der 38. Wolfsburger Ruderregatta konnte das des Vorjahres sogar noch übertreffen. Besonders freuen wir uns über die vielen Kinderrennen. Der Nachwuchs in Niedersachsen scheint gesichert.

Das Meldergebnis kann hier heruntergeladen werden. Es Enthält ein paar Änderungen zur ersten im DRV-Portal veröffentlichten Version. Die aktuelle Version im DRV-Portal (V3) ist die gleiche wie diese hier.

Download Meldeergebnis 2017

Qualifikationssystem bei mehr als 6 Meldungen

Für die Rennen der Niedersächsischen Landes- und Sprintmeisterschaften 2017 in Wolfsburg, gilt bei mehr als 6 Meldungen zu einem Rennen folgendes Qualifikationssystem:

Meldungen Regelung
7 2 Vorläufe, der jeweils Letzte scheidet aus.
Um das Finale jedoch mit 6 Booten fahren zu können, qualifiziert sich der Zeitschnellere der beiden Ausgeschiedenen nach dem „Lucky Looser“ – Prinzip als 6. Boot für das Finale
8 – 12 2 Vorläufe, die ersten 3 Boote kommen in das Finale
13 – 18 3 Vorläufe, die ersten 2 Boote kommen in das Finale
19 – 24 4 Vorläufe, der Gewinner kommt ins Finale, die letzten beiden Boote scheiden aus. Alle verbliebenen Boote kommen in 2 Zwischenläufe. Von diesen beiden Zwischenläufen kommt der Sieger in das Finale.