Qualifikationssystem bei mehr als 6 Meldungen

Für die Rennen der Niedersächsischen Landes- und Sprintmeisterschaften 2017 in Wolfsburg, gilt bei mehr als 6 Meldungen zu einem Rennen folgendes Qualifikationssystem:

Meldungen Regelung
7 2 Vorläufe, der jeweils Letzte scheidet aus.
Um das Finale jedoch mit 6 Booten fahren zu können, qualifiziert sich der Zeitschnellere der beiden Ausgeschiedenen nach dem „Lucky Looser“ – Prinzip als 6. Boot für das Finale
8 – 12 2 Vorläufe, die ersten 3 Boote kommen in das Finale
13 – 18 3 Vorläufe, die ersten 2 Boote kommen in das Finale
19 – 24 4 Vorläufe, der Gewinner kommt ins Finale, die letzten beiden Boote scheiden aus. Alle verbliebenen Boote kommen in 2 Zwischenläufe. Von diesen beiden Zwischenläufen kommt der Sieger in das Finale.

Meldung zu den Slalomrennen S7 und S8

Leider hat sich im Meldeportal des DRV bei den Slalomrennen S7 und S8 ein Fehler eingeschlichen, so dass keine Kinder jünger als 11 Jahre online über das Portal gemeldet werden können. Bitte sendet in diesem Fall eure Meldung für diese beiden Rennen auf den üblichen Formularen an regatta@ruder-club.de.

Ausschreibung 2016

Die Ausschreibung für 37. Wolfsburger Ruderregatta verbunden mit den Niedersächsischen Landes- und Sprintmeisterschaften 2016 ist online. Die Meldungen gebt ihr bitte über über das Meldeportal des DRV ab.

Dowloads

Ausschreibung Allgemeine Regatta und NSM/NLM 2016
Ausschreibung JuM-Regatta 2016